Jedes Jahr im Plus – seit 1972

Investieren Sie in rund 100 Immobilien in Europa und weltweit.

Seit seiner Auflegung im Jahr 1972 weist der Offene Immobilienfonds hausInvest jedes Jahr eine positive Rendite aus.* Die sicherheitsorientierte Strategie verfolgt das Ziel, langfristig eine stabile Wertentwicklung für die rund 450.000 hausInvest-Anleger zu verzeichnen. Das gelingt seit 1972 mit Erfolg.

*Berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag; Ausschüttung sofort wieder angelegt). Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.

Welche Vorteile bietet hausInvest?

hausInvest zählt als Offener Immobilienfonds zu den risikoarmen Anlageformen. Renditestarke, gewerbliche Immobilien mit ausgewogenem Nutzungs- und Mietermix kennzeichnen das Portfolio. Eine Anlage in hausInvest bietet Ihnen die Vorteile eines langfristigen Investments mit einem hohen steuerfreien Renditeanteil.*

*Zielrendite berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag; Ausschüttung sofort wieder angelegt). Die tatsächliche Wertentwicklung und der tatsächliche steuerfreie Anteil können von der Zielsetzung abweichen. Die steuerliche Behandlung ist von dem persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers abhängig und kann künftig Änderungen unterworfen sein. 

Ihre Vorteile

 

 

Was ist hausInvest?

hausInvest ist ein Offener Immobilienfonds. Mit hausInvest legen Sie Ihr Geld in weltweit rund 100 Immobilien an und profitieren von deren grundsätzlicher Wertstabilität sowie von der breiten Risikostreuung des Fonds. 

Mehr zu hausInvest

 

 

  • Wertentwicklung einer hausInvest-Anlage von 10.000 EUR

    Stand: 31.07.2016
    Vom 07.04.1972 (Fondsauflage) bis 31.07.2016, berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag, Ausschüttungen sofort wieder angelegt). Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft. Quelle: Commerz Real.

  • Wertentwicklung 31.07.2011 - 31.07.2016

    Stand: 31.07.2016
    * Berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag, Ausschüttung sofort wieder angelegt); Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.
    ** Bei der Modellrechnung der Wertentwicklung für den Anleger (netto) für die zurückliegenden fünf Jahre werden ein Anlagebetrag von 1.000 Euro und 5 Prozent Ausgabeaufschlag unterstellt, der beim Kauf anfällt und im ersten Jahr abgezogen wird. Der Ausgabeaufschlag ist ein Höchstbetrag, der im Einzelfall geringer ausfallen kann. Zusätzlich können Depotgebühren zur Verwahrung der Anteile anfallen, welche die Wertentwicklung für den Anleger mindern können. Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.