• hausInvest

    Mit über 650.000 Anlegern einer der erfolgreichsten Offenen Immobilienfonds Deutschlands

hausInvest: Seit 1972 jedes Jahr im Plus

Mit rund 100 Immobilien in 18 Ländern setzt hausInvest auf Core-Objekte in den wirtschaftsstarken Standorten der Europäischen Union. Zur Renditeoptimierung werden darüber hinaus max. 15 Prozent des Fondsvermögens weltweit investiert.

Dank Weitsicht, Sachverstand und der langjährigen Markterfahrung des Portfolio- und Asset Managements ist hausInvest einer der erfolgreichsten Offenen Immobilienfonds - und das seit 45 Jahren.

Ausgezeichnet: hausInvest hält das beste neue Hotel Nordamerikas im Portfolio

Das hausInvest Hotel „11 Howard“ in New York erhält die höchste Auszeichnung und wird vom Condé Nast Traveler Magazin zum besten neuen Hotel Nordamerikas gekürt. Das im hippen New Yorker Stadtteil SoHo gelegene Boutique-Hotel wurde nach seinem Ankauf für das hausInvest Portfolio grundlegend modernisiert und konnte sich nun in den Bereichen Service, Charme und Modernität gegen hunderte neu eröffnete Hotels und Ressorts durchsetzen.

Mehr zu 11 Howard

 

 

  • Wertentwicklung seit 1972: Das wurde aus 10.000 €

    Stand: 31.03.2017, Quelle: Commerz Real
    Wertentwicklung: 1036,6 % (vom 07.04.1972 (Fondsauflage) bis 31.03.2017), berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag, Ausschüttungen sofort wieder angelegt).

    Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.

  • Wertentwicklung der vorangegangenen 5 Jahre

    Stand: 31.03.2017, Quelle: Commerz Real
    * Berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag, Ausschüttung sofort wieder angelegt);
    ** Bei der Modellrechnung der Wertentwicklung für den Anleger (netto) für die zurückliegenden fünf Jahre werden ein Anlagebetrag von 1.000 Euro und 5,0 Prozent Ausgabeaufschlag unterstellt, der beim Kauf anfällt und im ersten Jahr abgezogen wird. Der Ausgabeaufschlag ist ein Höchstbetrag, der im Einzelfall geringer ausfallen kann. Zusätzlich können Depotgebühren zur Verwahrung der Anteile anfallen, welche die Wertentwicklung für den Anleger mindern können.

    Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.